Mohr + Itz = Mohritz

ja der „Mohr“ ist schon seit langer Zeit  (genauer seit über 600 Jahren) der Schutzpatron der Stadt Coburg und seiner Kirche. Sein Konterfei findet man unter anderem auf den städtischen Kanaldeckeln. Und dies kam so: der Heilige Mauritius wurde von den damaligen Künstlern wohl in Unwissenheit als Ägypter (mit seiner nordafrikanischen Abstammung) mit negroide Gesichtszügen und einer dunklen Hautfarbe dargestellt. Daraus wurde dann volkstümlich der „Mohr“. Und da das Lokal mit unserer Thekenanlage nun mal in der Nähe des Flüsschen Itz liegt haben die Betreiber sich diese Wortschöpfung einfallen lassen …

der Schriftzug mit 0027 usw. habe ich für unsere Firmenpräsentation nachträglich eingefügt … perspektivischer Schriftzug ist auch mit einem Bildbearbeitungsprogramm gar nicht so einfach

CO 96450 COBURG - Gastronomie MOHRITZ-02